Buena Maylas 1. Wurf

8 sehr intensive Wochen liegen hinter uns - von Anfang an hielt uns die Welpenschar von früh morgens bis zum Teil weit in die Nacht ganz schön auf Trab. Umso grösser unser grosser Dank an unsere liebe "Welpenfee" Romina, die von der Geburt der Welpen an bis zur Abgabe jede Woche 3 Tage bei uns war und sich ganz toll mit den Kleinen abgegeben hat und uns auch sonst hilfsbereit zur Seite gestanden ist! Und auch Marlis war wie stets in den letzten Jahren während den letzten Wochen jeweils für 2-4 Tage da, hat sich mit ihrer leisen Art toll mit den Welpen abgegeben und Nadine bei den vielen täglich anfallenden Arbeiten sehr unterstützt! Danke, danke vielmals - es war toll mit Euch!

 

Wir sind noch sehr, sehr müde, aber glücklich und zufrieden, die 9 Welpen aus diesem äusserst ausgeglichenen und homogenen Wurf kerngesund und putzmunter an ihre neuen EigentümerInnen abzugeben. Wir sind überzeugt, dass jeder der Kleinen an den richtigen Ort gekommen ist und mit viel Liebe und Zuneigung bei den nächsten Schritten in ein hoffentlich gesundes, erfülltes und langes Leben begleitet wird.

 

Und die "Grosssen" von uns geniessen, dass sie den ganzen Garten und vor allem Nadine wieder ganz für sich alleine haben:

 

Nun sind sie gekommen, die Tage der grossen Abschiede (und der einen und anderen Träne bei den Züchtern und ihrer helfenden Fee Romina...):

 

Und nun geht als Letzte unserer "Königlichen" die allseits so geliebte Lilibeth... Mach's gut und geniesse ein königliches Leben!

Bye bye little Kyuno: wir wünschen Dir viel Spass beim Baden im Bielersee und auch sonst ein erfülltes Leben!

Nein, es geht nicht nur in die Ferien, sondern in ein Leben voller Abwechslung und Abenteuer auf dem Bauernhof! Tschüss Mo - alles Gute!

Nous te souhaitons un bon voyage et: Au revoir à Genève, notre petit Harry Blue!

Ein letztes Küsschen und dann verlässt uns auch Mala in Richtung Neerach, wo es ihr um die 2 Kids und die 2 jungen Katzen bestimmt nie langweilig wird.

Gute Fahrt, liebe Riley-Blue, und viel Spass und Freude bei Deiner Ausbildung zum Schulhund: wir sind überzeugt, dass Du vielen, vielen Kindern grosse Freude bereiten wirst!

Ey, ciao Pippo!

Wir wissen, Du wirst bei Eva ein genau so tolles und erfülltes Leben haben, wie Christian und Eva es Sansibar aus Babà's erstem Wurf haben angedeihen lassen!

A letztes Busserl auf die Nosn... by, by Charlie, gute Reise!

Tschüühüüssss, lieber Bailey!

Während die drinnen den Papierkram erledigen und die letzten Tipps von Nadine erhalten, machen wire zwei "Letzten" noch ein gemeinsames Nickerchen.

Und nachdem Kyuno gegangen ist, warte ich - Lilibeth - mit meiner Grossmutter Mücke auf "meinen" grossen Moment der Abreise...

 

Wir - Lilibeth und Kyuno - sind die beiden letzten Mohikaner... Bevor auch wir uns morgen Montag als Letzte auf unsere grosse Reise begeben, gab es heute Sonntag Abend noch einen kleien Abschiedsausflug mit Nadine, Philipp und Romina...

 

Sonntag Morgen, früh um halb sieben Uhr: wir geniessen noch einmal das Spiel mit Pepa:

 

Samstag Abend: Unsere Welpenfee Romina nimmt noch einmal ein Bad in der (Welpen-) Menge:

 

Kleiner Ausflug mit Philipp und Romina vors Haus...

 

primus inter pares...

 

Ob jung oder alt: immer toll und aufregend, wenn die Nachbarn unserer Züchter mal vorbeischauen:

 

Das haben wir von den Grossen abgeguckt - die bringen die Futternäpfe nach dem Essen immer unseren Züchtern zum Abwasch:

 

Und schon wieder etwas Neues (macht schön Lärm und schärft unseren Gleichgewichtssinn...):

 

Heute kam eine Tierärztin zu Besuch. Die hat uns total durchgecheckt: Herz und Lunge abgehört; Ohren, Gebiss und Fell kontrolliert; alles abgetastet (bei den Jungs auch, ob "alles" da ist..) mit dem Fazit: wir sind alle kerngesund und topp fit!

Dann wurden wir auch noch geimpft und gechippt. Nun sind wir eigentlich bereit für unsere grosse weite Reise zu unseren zukünftigen neuen Rudeln...

 

Vor dem ersten Ausflug (siehe nächste Serie unten...) ging es natürlich zuerst zur Anprobe unserer Gstältli:

 

Ein grosser Tag: Ausflug in Feld, Wald und Wiese mit unseren zukünftigen Eigentümer*innen:

 

Wie alle Jahre wieder kam neulich eine Dame von der SKG zu Besuch und hat sich alles ganz genau angeschaut. Sie war mit allem sehr zufrieden und verlieh unseren lieben Züchtern einmal mehr ein

 

Ja,ja; bald kommt das Nachtessen...

... und dann ab ins Bett!

Jeans-Boy Royal Charles "Charlie" Sunny Moon of Ice Pond....

 

Wir üben uns schon mal als Schlangenbeschwörer:

 

Also die Wackel-Rondelle haben wir schon ganz gut im Griff (einige sogar schon im Schlaf...):

 

 

 

Hey, tschau zämme!

Typisch Goldy: das Apportieren liegt uns halt einfach im Blut!

 

Wir gewöhnen uns - nebst unserem "Wohlfühlnest" in der Hundehütte - nun auch an eine Kennel- / Hundebox:

Alles schläft, nur einer wacht...

Ab sofort wird in der ganz grossen Schüssel angerichtet...

...und natürlich wird zum Schluss alles ratzeputz aufgeputzt - und zwar gründlichst!

 

We proudly love to present you our Royal Majesties:

Royal ARCHIE Sunny Moon of Ice Pond (Rufname Mo):

 

Royal BAILEY Sunny Moon of Ice Pond:

 

Royal CHARLES Sunny Moon of Ice Pond (Rufname Charlie)

 

Royal HARRY Sunny Moon of Ice Pond (Rufname Blue)

 

Royal PHILIP Sunny Moon of Ice Pond (Rufname Pippo)

 

Royal WILLIAMS Sunny Moon of Ice Pond (Rufname Kyuno)

 

Royal LILIBETH Sunny Moon of Ice Pond

 

Royal MALA Sunny Moon of Ice Pond

 

Royal RILEY-BLUE Sunny Moon of Ice Pond

 

 

 

 

 

Ja, auch unseren Plüsch-Kumpanen aus Wurfkiste und Kuschelecke ist mal eine Pause gegönnt (vor allem nach einer 60°-Dusche...), während wir die Rutschbahn näher unter die Luppe nehmen:

Sonntag Morgen: Kleines Time Out für Romina und Nadine (und Mücke....)

Spielstunde mit Biene Maya...

Ja, das war es, das vierblättrige Kleeblatt...

Märchenstunde mit Mama Buena Mayla

 

Und nach dem Essen werden - wie es sich gehört - fein säuberlich die Pfötlein und Schnörlein geputzt:

Gruppenbild mit Buena Mayla (und Schlauch...)

 

Feierabend an der Stehbar:

Spieglein, Spieglein....

 

Fette Beute:

 

Neues Terrain steht uns zur Verfügung:

 

Ab auf die Wiese:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flüster, flüster...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...schlürf, schlürf.....

...schlummer, schlummer....

 

Die einen bauen sich ein Nestchen....

...andere erkunden den Tunnel...

...während wieder andere die Hundehütte in Beschlag nehmen, während...

... nochmals andere ganz einfach wieder mal ein Nickerchen machen:

 

Judihui, jetzt kommt Abwechslung ins Gehege, sprich Uni Sideia aus dem Sunnymoon-Rudel zu Besuch:

Erste Siesta im Freien...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... und auch Brunch und Lunch etc. gibt's jetzt draussen...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... mit Einzelservice...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...oder am "Gemeinschaftsbuffet"...

 

Aber die Kalte Sophie treibt uns mit ihrem unfreundlichen garstigen Wetter wieder in die gute, warme Stube:

 

Egal, ob Memertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius oder Kalte Sophie (kleines Repetitorium über die Eisheiligen von Martin Graber...): Hauptsache, wir geniessen unseren ersten "Freigang" in die weite, freie Welt (für uns Welpen ein Riesenschritt, für die übrige Menschheit sehr wahrscheinlich nicht sehr bedeutsam...):

Während andere heute auffahren, machen wir uns zum ersten Mal auf ins "Aussengehege":

Ja,ja, jetzt bin ich schon ein kleiner "Monsieur", gäll!

 

Wir sind jetzt zwar in unserem Welpenzimmer immer öfters alleine unterwegs (es gibt so viel zu entdecken...!), aber es kommt natürlich noch immer zu Rudelbildungen jeglicher Art:

 

Kleines "tête-à-tête":

Mittlerweile geht's schon viel besser mit dem Mampfen aus dem Näpfli (da hat's jetzt nicht mehr nur Milch, sondern ganz leckere Müesli drin...), wobei unsere Tischmanieren noch nicht ganz tadellos sind:

 

Nach dem Essen sollst Du ruhn... oder/aber vorher dem anderen noch sSchnörli putzen:

 

Essen und Wachsen ist anstrengend... Wir brauchen noch immer sehr, sehr viel Schlaf; hier eine kleine Serie dazu:

 

Für die einen ist heut' Mutter-, für uns Welpen eher Futtertag: Zum ersten Mal erhalten wir Welpenmilch aus den Näpfli - zwar noch etwas tapsig und ungeschickt, ab lecker lecker...!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mama Buena Mayla ist und bleibt die Beste (vor allem natürlich auch am heutigen Muttertag...), aber wir lernen nun auch unsere Geschwisterlein als tolle Kumpanen zum Geukeln und Spielen kennen:

 

Wir sind nun genau 3 Wochen alt und es ist deifinitiv vorbei mit nur schlafen und trinken; unsere Wurfkiste wird mehr und mehr zu unserem Spielplatz, wo es für uns manch Neues zu entdecken gibt:

Aber das alles ist natürlich ziemlich anstrengend, weshalb die ausgiebigen Nickerchen nach wie vor sehr wichtig sind!

Und hier wieder mal ein bisschen "jöööööööö"...!

Ich schau Dir in die Augen, Kleines!

(also eigentlich sagte Humphrey Bogart in Casablance zu Ingrid Bergmann „Here’’s looking at you, kid!“...)

Mama ist einfach die Beste!

 

Buena Mayla bei der Hege und Pflege...

Reges Gewusel in der Wurfkiste...
Reges Gewusel in der Wurfkiste...

Iiiiiiiiiiiigittigitt, isch das aber gruusig: unsere erste Entwurmung (das muss leider sein...)

YIN und YANG...
YIN und YANG...

Noch immer angesagt ist viel, viel Schlaf!

 

Wir freuen uns tagtäglich an der Entwicklung der Kleinen: mit ihren vierzehn Tagen können sie nun hören und auch die Äuglein sind offen. Sie zeigen sich sehr neugierig und interessiert an ihrer nächsten Umgebung.

Und zu Fuss sind sie auch schon nicht schlecht unterwegs... Kurzum, es geht munter voran!

 

Auf vielfachen Wunsch hier eine weitere Jööööö-Serie!

Damit wir Buenas Zitzen beim "Stämpfeli" (Milchtritt...) nicht zu arg verkratzen, geniessen wir an den Vorderepfötli hin und wieder eine Manicure...

Es isch öppe Zyt, dass es au no Schöppe git!

 

Da wir Elf alle sehr hungrig sind, mag Mama Buena Mayla nicht mehr (immer) mit. Deshalb erhalten wir schon jetzt von Nadine und Romina liebevoll verabreicht zusätzlich "externe" Welpenmilch...

 

 

Während unsere Wurfkiste neu hergerichtet wird, machen wir ein kleines Nickerchen in unserem "Geburts-Körbli"...

 

Unser Motto und Tages- und Nachtziel ist: Trinken....

...und Schlafen, dann wieder Trinken, Schlafen... und wieder Trinken, Schlafen.....

 

Impressionen aus der Wurfkiste:

Wenn Welpen herum sind, ist auch Grosstochter Anamun sofort zur Stelle!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war übrigens schon immer so (ihr wurden Welpen quasi in die Wiege gelegt...):

"Munzi" Balou aus Mückes 3. Wurf war einer der ersten, der seiner Halbschwester "Buena" Mayla (aus Mückes 2. Wurf) zu ihrem tollen 1. Wurf gratuliert hat und dabei auch feststellt, dass Mücke nun bereits Grossmutter ist - heieiei, wie die Zeit vergeht:-)

Bei diesem Wurf von Anfang an dabei ist die "gute Fee" Romina: Ganz lieben Dank für Deine grossartige Begleitung und Unterstützung ... wie z.Bsp heute die ganze Nacht, als es galt, die 5 Girls und 6 Boys abwechslungsweise im Halb- bis Einstundentakt zu Buena Mayla zum Trinken zu geben:-)

Am Samstag, 17. April 2021, kamen Buena Maylas 11 Welpen mit einem Kaiserschnitt zur Welt. Die 5 Mädels und  6 Boys wie auch Mama Mayla sind alle wohlauf, munter und gesund! Ein grosses Dankeschön an Frau Dr.med.vet. Fernandez und das ganze Team der Kleintierklinik Klaus in Liestal für ihre tolle Arbeit.

Kurz vor der Geburt
Kurz vor der Geburt

Und am 13. April 21 zählen wir auf dem Röntgenbild sage und schreibe 11 (!) Welpen!

Erfreut stellen wir am 12. März 2021 auf dem Ultraschallbild fest, dass Buena aufgenommen hat und sie ihre erste Trächtigkeit geniessen darf. Wir freuen uns alle auf die Welpen, die ca. Mitte April auf die Welt kommen werden...

Am 15. Februar 2021 war es so weit: Oh My Darling BUENA Sunny Moon of Ice Pond genannt "Mayla" reiste zu ihrer ersten Hochzeit zu/mit Ch. Romida's Team Spirit:

Foto(collage) by Dorli Equilino - dankeschön!
Foto(collage) by Dorli Equilino - dankeschön!